Sprache Sprache Sprache Sprache Sprache

Museum Frauenkultur Regional–International im Marstall von Schloss Burgfarrnbach/Fürth

"Technik#Weiblich#Logisch -
Frauen und Technik in der Metropolregion"

09. Mai - 31. Oktober 2020

MUSEUM und MUSEUM ONLINE

 

Virtuelle Ausstellungseröffnung war am 9. Mai 2020

Das Museum selbst kann seit dem 17. Mai wieder besucht werden
- mit den dann jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften
- mit Hygieneschutz
Ab sofort sind Führungen und Veranstaltungen erlaubt. Begrenzung der Anzahl an Besucher*innen ebenfalls nach den tagesaktuell geltenden Vorschriften!

Ausstellungsflyer - leider können wegen Corona nicht alle hier aufgeführten Veranstaltungen durchgeführt werden. Aktuelle Informationen erhalten Sie unten in der Tabelle.

 

Weitere Infos in youtube, Instagram, Facebook, und twitter
Entdecken Sie auch dort Einblicke, Häppchen, Geschichten und Kunst aus der Ausstellung.

Mittwoch 01.07.20
Objekt der Woche

 

 

VERANSTALTUNGEN JULI
Anmeldung ist zwingend erforderlich: [email protected] oder Tel. 0911-98205464
(Begrenzung an Plätzen bei Regenwetter)

Freitag 03.07.
16.00 Uhr

 

Erzählcafé im Museum
offen für ALLE aus Stadt und Land:
Team Museum Frauenkultur und Meta Zill, AWO

muss leider ausfallen

Sonntag 12.07.
11.00 Uhr     

Midissage: Matinée mit Izabella Effenberg - Vibraphon, Crotales, Array Mbira; Norbert Emminger - Bariton- und Sopransaxophon, Bassklarinette
Ihre Kompositionen überschreiten Genregrenzen von Jazz, Klassik und zeitgenössischer Musik

Eintritt: 12,00 Euro

Mittwoch 15. 07.

Fürth im Übermorgen:
Workshop: Technik # biologisch # logisch

muss leider ausfallen

ALTERNATIV  

 

 

 

 

 

 

 

Fürth im Übermorgen:
Unser alternatives Angebot richtet sich insbesondere an Schüler und Schülerinnen im Alter zwischen 12 und 18 Jahre.
#youthgoesmuseum
Ein Sammlungsaufruf zu einer online-Ausstellung zu folgenden Themen:
    1. ...und dann stand Corona vor der Tür! Ein Leben mit dem Lockdown.
    2. Die neue „Normalität“ – was ist Dir wichtig, damit Dein Leben wieder „normal“ ist?
weitere Informationen

 

Radio Z berichtet ebenfalls über unsere  aktuelle Ausstellung. Gesendet wird der Beitrag am  Donnerstag, 18.06.20, von 17 bis 18 Uhr.
mehr unter: Radio Z
 
Ausstellung: Frauen und Technik (Videoclip, mp4 - 3 Min.)
[verfügbar bis 16.06.2021]
BR 16.06.2020
BR Mediathek

 

MUSEUM ONLINE
bietet regelmäßige Aktualisierungen zu einem virtuellen Besuch des Museums.
Zusatz-Informationen: Seite "TECHNIK#Weiblich#Logisch" und im blog

MUSEUM ONLINE- Museumspädagogik:
 virtueller Rundgang durch die Ausstellung mit einer kleinen Aufgabe, an der Kinder und Eltern knobeln dürfen. Und hier kommt sie:

Logisch #Technik für alle!

 

 

TECHNIK#Weiblich#Logisch

Das Thema ist hochaktuell. Auf vielen Ebenen werden Mädchen heute ermuntert, sich auch technischen Berufen zuzuwenden. Wir zeigen, dass es in der Metropolregion eine Reihe herausragender Pionierinnen, Forscherinnen und ganz selbstverständlich in technischen Arbeitsbereichen tätiger Frauen gibt, einheimische und zugewanderte, - und das nicht erst seit gestern.

Mit Beispielen, Porträts, Objekten, Informationen, Kunst, aber auch Witz soll die Ausstellung diese Leistungen von Frauen sichtbar machen und zur Nachahmung anregen. Dafür werden auch technische „Versuchsstationen“ eingerichtet und spezielle Workshops für Mädchen angeboten. Die Stereotypen, dass Männer vor allem Produzenten von Technik und Frauen vor allem „brave" Nutzerinnen von Technik seien, werden in Frage gestellt und aufgelöst.


Wir kooperieren in dieser Ausstellung mit den Studiengängen Technikjournalismus an der TH Nürnberg (Prof. Dr. Beatrice Dernbach) und Kommunikationswissenschaft an der Uni Bamberg (Dr. Kristina Wied). Studierende führen im WS 2019/20 Interviews mit Frauen in der Metropolregion durch und unterstützen beim Eventmanagement.

 

Die Künstlerinnen, die bei dieser Ausstellung mitgearbeitet haben

Die Vorstellungen der Künstlerinnen werden in unserem blog weiterhin fortgesetzt. Sie können den blog gerne auch abonnieren!

 



weiter zu  "MUSEUM ONLINE"
weiter zum "Blog DE"
zurück zur "Startseite"

 

Die Ausstellung wird gefördert von:

BLOG

Heidi Herzig - Meine künstlerische Arbeit ist im Wesentlichen das Collagieren [blog]
Literarisches Buffet "Adel verpflichtet I" [blog]
Irene Kress-Schmidt [blog]
Rosanna von Angerer, Eiskette [blog]
Julia Saffer: Von der Energieelektronikerin zur Keramikgestalterin [blog]
siehe auch "Objekt der Woche" ["Reddish vortexes"]
Annette Horn, Fotografie [blog]

Zwischen Kunst und Quarantäne [Blog]

Sei Neugierig ... auf Carolina Martínez Linares [blog]
"Literarisches Bufett":
homeschooling [blog]
Auf den Spuren der Glaskünstlerin Silvia Lobenhofer-Albrecht [blog]
neu: "Literarisches Bufett"
“Das achte Leben (Für Brilka)“ [blog]
gefühlt vor vielen, vielen Jahren: 19.Februar 2020 [Blog
Between Art and 

Quarantine [Blog]

Između umetnosti i karantina [Blog]