Deutsch Englisch Spanisch Französisch Serbisch Türkisch

Museum
Öffnungszeiten und Preise


Das Museum ist barrierefrei

Tel. Museum (während der Öffnungszeiten):
0911 - 59 80 769

Tel. Verein; Museum (außerhalb der Öffnungszeiten):
0911 - 98 205 464

 

 




 

Museum Frauenkultur Regional–International im Marstall von Schloss Burgfarrnbach/Fürth

 

Freuen Sie sich auf die neue Ausstellung:
"Wie weiblich ist die Stadt? Fürth und die Partnerstädte"
Limoges/Frankreich, Marmaris/Türkei, Midoun/Tunesien, Paisley/Schottland, Xylokastro/Griechenland
Start: Samstag 5. Mai 2018, 11 Uhr (Flyer)

 

In jeder Stadt stellen Frauen etwa die Hälfte der Bewohnerschaft. Aber wird das auch sichtbar?

Wie viel Einfluss haben Frauen auf das Geschehen in der Stadt, welche Positionen in der Kommunalpolitik und in zentralen Bereichen der Stadt nehmen sie ein?

Wie werden ihre Leistungen gewürdigt und welchen Platz haben sie im Gedächtnis der Stadt?

Wo treffen sie sich und wo verweilen sie gerne?

Was macht eine Stadt für ihre Bewohnerinnen attraktiv?

Was wünschen sie sich von ihrer Stadt?

Mit Daten, Bildern, Portraits, Geschichten und Installationen zu Fürth, Limoges, Marmaris, Midoun, Paisley und Xylokastro werden Antworten gesucht.

Und Visionen internationaler Künstlerinnen machen Lust auf eine weiblichere Stadt.
 

Unser Programm im Juli

Freitag, 06. Juli
16.00 Uhr

Erzählcafé im Museum - offen für ALLE aus Stadt und Land (pdf):
"Frauen in der Stadt  - gestern und heute".
Wir erzählen und basteln uns Geschichten.

Team Museum Frauenkultur und Meta Zill, AWO

Eintritt frei

Samstag, 14. Juli
19.00 Uhr

Vive la France (flyer)
Französischer Nationalfeiertag im Museum Frauenkultur
mit Musik und Gästen aus den Partnerstädten

Veranstalter: Stadt Fürth und Freundeskreis Limoges

Eintritt 8.00€
Vorverkauf in der Tourist-Information Fürth am Bahnhof 

Montag, 16. Juli
9.00 - 13.00 Uhr

Ort: Stadtpark Fürth,
Wiese an der Engelhardtstraße
unterhalb vom Babylon­Kino

Workshop: „Die Welt von heute im Museum von morgen“

Im Rahmen der Aktion „Fürth im Übermorgen – so kann Stadt gehen. Visionen für unsere nachhaltige Stadt“. Dein Leben prägt die Zukunft!

Wir erarbeiten mit Mädchen und Jungen von 11 bis 16 Jahren eine virtuelle Ausstellung für ihr Museum der Zukunft.

Die online­Ausstellung wird auf facebook und youTube präsentiert.

Eine Veranstaltung der Stadt Fürth/Amt für Kinder, Jugendliche und Familien, Abt. Jugendarbeit
www.fuerth­im­uebermorgen.de

Team Museumspädagogik Museum Frauenkultur

Mittwoch, 18. Juli
9.00 - 13.00 Uhr

Ort: Stadtpark Fürth,
Wiese an der Engelhardtstraße
unterhalb vom Babylon­Kino

Workshop: „Die Welt von heute im Museum von morgen“
 

siehe Montag, 16. Juli

Freitag, 20. Juli
12.00 Uhr
 

Empfang der Delegationen aus den Partnerstädten im Museum Frauenkultur anlässlich der Festivitäten zu „200 Jahre eigenständig“

siehe: www.200­jahre­stadt.de

Samstag, 28. Juli
14.00 - 17.00 Uhr

Kärwanachmittag im Museum (pdf):
Aktion von Slowfood Nürnberg „Teller statt Tonne“:
Was macht frau mit 400 Dosen Tomaten?
Köstliche Suppe für ALLE!

www.slowfood.de/nuernberg

Eintritt frei, Spenden willkommen

Montag, 30 Juli
14.00 - 17.00 Uhr
Sommerferien

Ferienprogramm für Kinder (pdf):
Kreativer Workshop: „Rundherum in meiner Stadt- mein Lieblingsplatz“.
Aus vielen unterschiedlichen Materialien werden Wohlfühlorte gestaltet

Team Museumspädagogik in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Fürth.

max. 15 TN, 6 – 10 Jahre

Anmeldung nur unter: www.ferien.fuerth.de
Unkostenbeitrag: 3­ Euro

 

 

 

 

 

NEUES VON UNS

12.2017 Das Buch über die IAWM-Konferenz in Istanbul ist erschienen Bild   Pressetext (engl.)

Unsere Ausstellung "ausgekocht" geht auf Reisen. Im Herbst 2018 können Sie sie in Meran wieder ansehen.

Film über unsere Ausstellung "ausgekocht?" (youtube)

Sendung im BR

Unsere Praktikantin Gül Aydın berichtet über ihre Erfahrungen (türkisch mit englischen Untertiteln)
Wir bedanken uns bei  Gülseren Suzan und Jochen Menzel, "transfers-film", dass sie Gül und uns den Film geschenkt haben.

Wir freuen uns über diese Empfehlung (Karin Tischer "food&more")

 Şirin Tekeli (1944 - 2017) Nachruf

Wir gratulieren dem Frauenmuseum Hittisau zum "Österreichischen Museumspreis 2017"

Ausstellungskatalog, Neuerscheinung 256 Seiten, 200 Abbildungen Schutzgebühr Euro 10,-

Wir stellen uns vor: youtube

 

 

 

Das Museum wird gefördert von: