Neue Ausstellung im Frauenmuseum 2016.


Museum
Öffnungszeiten:

Mai, Juni, Juli, Sept.:
Do+Fr: 14 - 18 Uhr
Sa+So: 11 - 17 Uhr
August:
nur Sonntag: 11 - 17 Uhr

Newsletter bestellen

facebook


Tel. Museum (während der Öffnungszeiten):
0911 - 59 80 769

Tel. Verein; Museum (außerhalb der Öffnungszeiten):
0911 - 98 205 464


Führungen Mai - Sept.:
jeden Sonntag um 15 Uhr
und nach Absprache (Mai - Oktober)
Auch in Englisch,
Spanisch, Französisch

Eintritt 3€
Führung 2€
Saisonkarte 15€

Kinder und Jugendliche bis 18 J. frei

Ermäßigung:
Menschen mit Behinderungen (Ausweis) und  Begleitung je 2€
mit Bayr. Ehrenamtskarte 2€


Der Besuch der Ausstellung
ist auch „gewonnene Zeit“.
(Besucherin)

Museum Frauenkultur Regional–International im Marstall von Schloss Burgfarrnbach/Fürth

AUSSTELLUNG "ausgekocht?" vom 7. Mai – 31. Oktober 2016

ausgekocht? Kochen und Essen im Spannungsfeld neuer Lebensentwürfe von Frauen und globaler Ernährungswirtschaft

Kochshows boomen, das Internet ist eine große Rezeptbörse, gesunde Ernährung Pflichtthema. Dennoch, es stellt sich die Frage: ausgekocht?

Die Ausstellung folgt den Veränderungen und Widersprüchen in diesen zentralen Lebensbereichen. Die Bedeutung von Kochen und Essen wird in sozio-kulturellen, ökonomischen und politischen Perspektiven ausgeleuchtet. Mit Bildern, Objekten, Filmen, Kunst- und Alltagsgegenständen werden Geschichten aus einem scheinbar privaten Lebensbereich erzählt, dessen gesellschaftliche Bedeutung "auf den Tisch kommt".

 
Programm zur Ausstellung          "Es ist angerichtet"  FN, 12.05.16, www. nordbayern.de
 
 
Herzliche Einladung zu unseren Veranstaltungen!
     

Donnerstag
22. Sept.
18 Uhr

100 Jahre Kochbuchgeschichte
Das Bayerische Kochbuch erzählt Kulturgeschichte und spiegelt Veränderungen in Gesellschaft, Politik, Design, Ernährungslehre und Küchentechnik wider.
Referentin: Regina Frisch
in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Fürth e.V.
Eintritt frei
Sonntag
25. Sept.
15 Uhr
17 Uhr
Stadt(ver)führungen: Macht und Gegenmacht in der Ernährungswirtschaft.
In der interaktiven Führung wird der Frage nachgegangen, wie den Strategien der globalen Ernährungswirtschaft lokal und regional begegnet werden kann.
Gaby Franger, Frauen in der Einen Welt
Freitag
30. Sept.
18 Uhr
Lesung der Zeitschreiberinnen aus dem eckstein in Nürnberg: Biografische Texte zum Thema "ausgekocht?"
in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie Nürnberg
Eintritt frei, Spenden erwünscht
Samstag
15. Okt.
14 - 15.30 Uhr
Führung durch die Ausstellung im Marstall
Gaby Franger, Frauen in der Einen Welt
Anmeldung VHS Fürth, Kursgebühr 5 Euro
Donnerstag
27. Okt.
18 - 19.30 Uhr
VHS Fürth
Die kulinarische Globalisierung auf unseren Tellern
Gaby Franger, Rita Schmidt, Frauen in der Einen Welt
VHS Fürth, Hirschenstraße 27, Raum 1.3
Anmeldung VHS
Kursgebühr incl. Kostproben 5 Euro
   

 

 



 

                          

 

Das Museum wird gefördert von der Stadt Fürth und vom Kulturfonds Mittelfranken

 

NETZWERK
 
 
Ausstellung im Frauenmuseum Meran, Italien
"Gewonnene Jahre. Neues Zeitalter für Frauen?" 
4. Dezember 2015 – Ende September 2016

 

   INTERNATIONALE FRAUENMUSEEN

 

Konferenzen der Frauenmuseen

20.-22.10.16

Konferenz in Istanbul
Plakat  Programm  youtube

 

 

PRESSESPIEGEL

"Es ist angerichtet" FN 12.05.16
www. nordbayern.de
"Museumstag: Fünf Fürther Museen stellen sich vor" FN 22.05.16
www.nordbayern.de
"Internationaler Museumstag im Museum Frauenkultur"  FN 22.05.16
www.nordbayern.de
"Minister meint:
Gute Ernährung muss auf den Stundenplan"
 FN 03.08.16
www.nordbayern.de
 "Fleischküchles-Kathrin tischt auf"  FN 30.08.16
"Tag der offenen Gartentür: Fürth will mitmachen" FN 30.08.16
www.nordbayern.de